Bild frauenLandesliga 2. Spieltag
18.09.22 / SG Winden/Simonswald vs. SC Sand III 3:2 (1:1)
Tore: 0:1 H. Guhl (10')1:1, 2:1 R. Riesterer (42', 47'), 3:1 L. Dold (90'), 3:2 F. Hurst (90'+3)

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die SGWiSi Frauen!

Am Sonntag traf man auf die dritte Mannschaft des SC Sand. Dies ist zu Beginn der Saison immer ein sehr schwer einzuschätzendes Team, da man nie weiß, welche Spielerinnen aus der Regionalligamannschaft dabei sind.

Die Vorgabe war, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und gleich die Zweikämpfe richtig anzunehmen. Und genau das war zu Beginn des Spiels das Problem. Sand spielte sehr intensiv und gewann die meisten Zweikämpfe. So war es die Mannschaft aus Sand, welche in der 10. Minute das erste Tor erzielte. Auf der linken Seite kamen sie zu leicht durch und in der Mitte wurde der Ball nicht konsequent geklärt, Torhüterin Ann-Cristin hierbei ohne Chance. Die SG Frauen brauchten ihre zwanzig Minuten bis sie besser ins Spiel kamen und die ersten guten offensiven Aktionen hatten, man traute sich nun mehr zu, war deutlich aggressiver in den Zweikämpfen und konnte nun dagegen halten.

In der 22.Minute musste Lara Fleig verletzungsbedingt ausgewechselt werden, an dieser Stelle hoffen wir, dass es nicht allzu schlimm ist. Erst in der 42. Minute konnte man den Ausgleich durch Ramona Riesterer erzielen, die Vorlage dazu lieferte Emma Winterer, wieder einmal mit einem super Lauf über die linke Seite. Mit diesem Tor im Rücken ging man deutlich sicherer in die zweite Halbzeit. So dauerte es genau 2 Minuten, ehe Ramona Riesterer das 2:1 erzielte. Die Vorlage kam von ganz hinten, nämlich von unserer Torfrau Ann-Cristin Hofmeier, mit einem super Abschlag. Nun war es ein offenes Spiel, bei welchem die SG Frauen einen Tick besser im Spiel waren, einzig die Torchancenverwertung lies zu wünschen übrig. In der 90. Spielminute konnte Lena Dick ca 20 Meter vorm Tor nur mit einem Foul gestoppt werden, den Ball legte sich Lisa Dold zurecht und versenkte ihn. 3:1, das sollte es gewesen sein, allerdings konnte, fast mit dem Abpfiff in der 92.Minute, Sand noch das 3:2 erzielen. Zum Glück änderte dieses Tor nix mehr am Spielstand. So siegte man 3:2 und hat nun 6 Punkte auf dem Konto. So kann es weitergehen, heißt für alle, wieder eine gute Trainingswoche abliefern und am Sonntag mit zwei Siegen im Rücken selbstbewusst in das nächste Spiel gehen.


Bild frauenLandesliga 1. Spieltag
10.09.22 / SG Obermünstertal vs. SG Winden/Simonswald 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 R. Riesterer (6'), 0:2 C. Wernet (90'+1)

Gelungener Saisonauftakt für die SGWiSi Frauen!
Am Samstag stand nach 8-wöchiger Vorbereitung endlich das erste Saisonspiel in der Landesliga an. Zu Gast war man bei der SG Obermünstertal, einem der Aufsteiger aus der Bezirksliga. Das Ziel nach sehr gelungenen Freundschafts- und Pokalspielen waren ganz klar drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Kurz zum Spiel:
Auf dem extrem kleinen Kunstrasenplatz tat man sich sehr schwer, es war ein Spiel, bei welchem auf beiden Seiten immer ein Ball durchgehen konnte und deshalb sehr lange Zeit zu einem Nervenkrimi wurde. Man begann mit dem perfekten Start, Emma Winterer konnte sich mit ihrer Schnelligkeit auf der linken Seite durchsetzen und sah die frei stehende Ramona Riesterer, welche den Ball nur noch reinschieben musste. Im Anschluss konnte man sich immer wieder bis vors Tor kombinieren, allerdings wollte der Ball nicht rein. Mal schloss man zu überhastet ab, der letzte Pass war zu ungenau, Latte, die Torhüterin hatte auch einen guten Tag usw..Das Gute war, dass man ruhig blieb,
Obermünstertal tat für das Spiel nicht besonders viel, weshalb es nur selten gefährlich wurde, dies war nur der Fall, wenn man selbst für einen winzigen Moment nicht voll und ganz bei der Sache war. Auch bei uns hielt Ann-Cristin Hofmeier alles was auf sie zukam. In der 92 Minute konnte man dann die Spannung rausnehmen, als Corinna Wernet den Ball nach einer Ecke von Lisa Dold hinter der Torlinie versenkte.

Fazit: es war kein schönes Spiel, trotzdem war es keine Frage, dass die SG Winden/Simonswald das Spiel gewinnen würde. Spielerisch & läuferisch klar die bessere Mannschaft, weshalb die drei Punkte für die SG vollkommen in Ordnung gehen.
Zum Seitenanfang